Bundeswehr und Corps?

Seit je her sind Offiziere Corpsstudenten geworden; gleichzeitig haben viele Studenten der Corps parallel zu Studium und Berufsleben eine Reserveoffizierlaufbahn absolviert. Warum?

Die enge Beziehung ist logisch:

Für den Studenten und Offizier verbinden sich im Corps wie in der Truppe gültige und gleichermaßen erstrebenswerte Charaktereigenschaften wie Mut, Führungswillen und Entscheidungsfreude. Es verbinden sie gemeinsame Werte wie Ehre, lebenslange kameradschaftliche Freundschaft mit dem Wunsch, dem Gemeinwohl zu dienen.

Seit den siebziger Jahren erlauben die beiden Universitäten der Bundeswehr in Hamburg und München dem modernen Offizier, sich während der ersten Dienstjahre ein anerkanntes Hochschulstudium zu erwerben, auf das er entweder zivilberuflich aufbauen kann oder das ihm als Berufssoldat eine fundierte Ausbildung in wissenschaftlichem Denken vermittelt.

Seitdem ist die Beziehung zwischen den aktiven Offizieren im Studium und den Corps in Hamburg und München noch enger geworden.

Corps Germania hat als traditionsreiches Corps in München sehr frühzeitig die Verbindung zur Universität der Bundeswehr aufgenommen und nimmt heute eine Vorrangstellung ein. Mit großer Regelmäßigkeit werden Offiziere bei Germania aktiv und absolvieren erfolgreich ihr Studium. Über 50 zum Teil hohe Offiziersränge zeugen von dieser engen und erfolgreichen Beziehung.

Mit vorausschauender Planung des Fechtbetriebs und in Abstimmung mit dem individuellen Dienstplan lassen sich ohne Einschränkungen die Pflicht des Soldaten zur Gesunderhaltung und zum treuen Dienen einhalten. Das heißt: Volles Engagement als Corpsstudent bei Germania und aktiver Offizier mit erfolgreichem Studium in Regelstudienzeit sind hervorragend miteinander vereinbar.

Und nach dem Studium? Nur 20 % eines Jahrgangs werden Berufsoffizier, der Großteil der Absolventen beabsichtigt in Führungspositionen der Wirtschaft oder in die Selbständigkeit zu wechseln. Umso wichtiger ist es heute, für die Zeit danach vorzubauen! Das Netzwerk der Corpsbrüder, das den Offizier auf Zeit unterstützen kann, sich auf den Einstieg in den Zivilberuf vorzubereiten und wichtige Kontakte zu knüpfen, ist bei Germania groß und engmaschig.

Absolventen der Universität der Bundeswehr München in Germanias Reihen (Reserve-, Zeit- und Berufsoffiziere) beantworten gerne Ihre Fragen.